Ich nehme mir Zeit für Sie
Meine Erfahrung ist, dass die meisten meiner KlientInnen das erste Mal die Möglichkeit haben, ihre Geschichte zu erzählen. Ich bin mir sicher, dass Sie mir einiges mitzuteilen haben. Es gibt keine Eile, wir haben viel Zeit.

Ich interessiere mich für Ihre Details
Bei unserem ersten Termin – der sogenannten Erstanamnese – ist es mein Ziel, mir von Ihnen ein detailliertes Bild zu machen. Ich habe ein offenes Ohr für all Ihre Informationen. Ich stelle immer wieder fest, dass diese Details früher sehr wohl erwähnt wurden; man benötigte sie jedoch nicht für die Schulmedizinische Diagnose. In vielen Fällen werden sie heute nur noch bei mehrmaligem Nachfragen erwähnt. Für den Homöopathen können diese Details wichtige und wegweisende Informationen für das korrekte Heilmittel sein.

Ich interessiere mich für die Summe Ihrer Krankheitssymptome
Mein Ziel ist es, ein Homöopathisches Medikament für Sie zu finden, welches den gesamten Organismus positiv beeinflusst. Dafür benötige ich Zeichen und Symptome des erkrankten Menschen; Störungen, Auffälligkeiten, Abneigungen, Auslöser. Warum, Wie und Wann „hat alles begonnen“? Ich kann hier nur einen Bruchteil dessen, was wichtig sein könnte, erwähnen. Sie sind einzigartig, Ihre Störungen sind es und unsere Erstanamnese wird es auch sein.

Ich behandle Sie mit Bedacht und OHNE Erstverschlimmerung
Meine Einnahmeempfehlung für Sie ist von sanfter Natur. Ich lege großen Wert darauf, den Heilungsprozess ohne“ negative“ Anzeichen verlaufen zu lassen. Ganz im Sinne von Dr. Samuel Hahnemann. Dieser schreibt in seinem „Organon der Heilkunst“, dass keine Erstverschlimmerung erwünscht ist: „Es erfolgt in unbemerklichen, oft schnellen Übergängen nichts als Gesundheit, Genesung. (...) ohne im Mindesten (den Organismus) zu schwächen oder zu peinigen und zu quälen ...“

Während Ihrer Schwangerschaft kümmere ich mich gerne um Sie beide
Jeder Mensch bedarf eines individuell aufzustellenden Therapieplanes. Insbesondere Frauen während der Schwangerschaft. Eine Homöopathische Therapie, begonnen vor oder während der Schwangerschaft wirkt unterstützend, heilend und entwicklungsfördernd für Mutter & Kind. Eine werdende Mutter, welche auf hohem gesundheitlichem Niveau (Geist, Seele, Körper) ist, bietet die besten Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung des Kindes.

Auch wenn Sie Psychopharmaka einnehmen – meine Verschreibung wirkt
Selbst wenn allopathische Medikamente (wie Antidepressiva, Neuroleptika, etc.) eingesetzt werden, wirken Homöopathische Heilmittel. Bitte setzen Sie diese schulmedizinische Verschreibung nicht ab, bevor Sie mit Ihrem Arzt/Therapeuten gesprochen haben.