Lehrinhalte 2. Ausbildungsjahr (F1)

Das bereits Erlernte wird immer mehr zur Routine. Der Blick auf die Ursache der Krankheit und die Anwendung der Homöopathischen Gesetze am Individuum Mensch während der Homöopathisch Psychologischen Therapie gewinnen an Gewicht. Ihr Blick schärft sich im homöopathischen Sinne. Das Repertorium wird zu einem treuen Weggefährten.
Sie erhalten wichtige Hinweise zur richtigen Vorgehensweise in der Langzeittherapie. Aus der Erstanamnese entsteht ein Therapieplan, eine erste Prognose mit einer genauen Fallanalyse. Anhand von Trainingsfällen (reale Behandlungsfälle in Papierform) vertiefen Sie immer mehr Ihr Wissen. Ihre Fragen finden dabei Gehör und fließen in den Unterricht mit ein.

Was sagt die Reaktion der ersten Monate über die weitere Therapie aus? Ist das verordnete Arzneimittel richtig? Anhand von verschiedenen Reaktionsmöglichkeiten, welche jeder Mensch individuell zeigt, werden Sie in die Lage versetzt, zum Wohle des erkrankten Menschen die richtigen Wege zu gehen.

Ein Schwerpunkt ist auch die Therapie von Kindern und die Therapie von Müttern während der Schwangerschaft, welche beide nach einer sanften und behutsamen Vorgehensweise verlangen, welche Sie in Zukunft nutzen können.

Aufbauend auf das Wissen des ersten Ausbildungsjahres zur richtigen Potenzierung Homöopathischer Arzneimittel, erhalten Sie weiterführende essenzielle Regeln im Kampf gegen das feindlich gestimmte und die gesunde Lebenskraft krankmachende Agens. Damit einhergehend gilt es, das Similimum logisch und wissenschaftlich zu definieren - Sie erhalten klare Regeln für diesen Prozess.

Die Präsentation weiterer ca. 30 „Arzneimittelbilder mit Ihrer Psychischen und Emotionalen Essenz“, die Überprüfung des Wissenstandes in jedem Webinar und das Training mit Kent´s Repertorium verstärken zusätzlich Ihr Wissensfundament.

Es kehrt immer mehr Sicherheit in Ihre Behandlung ein.


Teilnahmevoraussetzung ist das erste Ausbildungsjahr.



Bei Interesse und Fragen klicken Sie bitte hier

Statements von StudentInnen aus den letzten Jahren